Dienstag, 14. November 2017

Mützenstrickerei im November - Teil 1

Mein Neffe hat bereits im letzten Jahr eine Mütze von mir bekommen, nachdem mir sein Vater lange versichert hat, er setze so was nieeeemals auf 😱. Letztendlich hat mein Mann seine Rybiczka an ihn abgetreten und der Bengel wollte sie noch nicht mal in der Wohnung absetzen - jippee 💖

In diesem Jahr habe ich einfach die Oma gefragt, ob der Neffe wieder Mützenbedarf angemeldet hat - hat er! Und deshalb kam der November-KAL der Damen von #DieDreiVomBlog gerade richtig: es geht nämlich darum, gemeinsam Mützen zu stricken 💖

#DieDreiVomBlog, nämlich Frau Jetztkochtsie, Frau Feierabendfrickeleien und Frau Feinmotorik , haben nicht nur zu einem neuen KAL (was das ist, beschreibe ich euch hier) sondern passend dazu auch zu einer neuen Instagram-Challenge aufgerufen. Und deshalb wird es im November (hoffentlich 😉...) mehr als eine Kopfbedeckung und vielleicht eine Zusammenfassung meiner Challenge-Beiträge geben, aber eins nach dem anderen.

Heute gibt es 

Eine Wurmmütze für einen gar nicht mehr so kleinen Wurm




Wie immer an dieser Stelle folgen nun

Zahlen, Daten, Fakten 😉

  • der Kopfumfang meines Neffen beträgt 56 cm
  • es soll laut Oma keine, laut Papa sehr wohl eine Beanie werden
  • natürlich aus handgefärbter Wolle, in diesem Fall Sofia von Lanartus, die von Kerstin Richter bebuntet wurde und bei mir seit letztem Sommer lagert
  • Nadeln: da sowohl meine ChiaoGoo als auch meine Addi-Olivenholz in anderen Projekten gefangen sind, wurden es mal wieder meine KnitPro NovaMetall - für das Bündchen in NS 3,5, für den Hauptteil in NS 4,0.
  • Technik: begonnen auf einem 80 cm Seil mit provisorischem Anschlag und magic loop, fortgesetzt mit einem 60 cm Seil, das den Loop erspart
  • Das Muster habe ich ganz spontan ausgewürfelt 🎲🎲🎲, nachdem ich meine Favoritenliste bei ravelry durchwühlt und auf "Großstadt-Jungen-Tauglichkeit" geprüft hab 
  • Anpassungen:
    - anhand der Maschenprobe habe ich festgestellt, dass die Nadel-
       stärken bleiben dürfen, die Maschenanzahl aber anhand der kleineren
       Größe zu wählen ist. Und das habe ich auch getan
    - wie in einigen der zahllosen Projekte zu dieser Anleitung zu sehen ist,
       wird auch diese Mütze zweifarbig gestrickt. Die Farben harmonieren
       so gut, dass im grauen Teil kein Ansatz zu erkennen ist, und so wird
       das Teil nicht zu dunkel einerseits oder zu scheckig andererseits. Der
       Herr ist ja mit 7 Jahren schließlich schon groß 😉
    - lt Anleitung sollen bis zur Abnahme 10 Musterfolgen gestrickt
       werden. Nach ständiger Anpobe an meinem Fritz-Friederich habe ich
       8 Rapporte gestrickt und am Ende mit three-needles-bind-off
       abgekettet
  • Verbrauch: 253 m / 79 gr insgesamt bzw. 135 m / 42 gr in uni und 118 m / 37 gr in grau-weiß

Fazit / Anmerkungen

  • Das Muster ist wahnsinnig einfach und damit absolut fernsehtauglich.
  • Das doppelte Bündchen sieht nicht nur toll aus, sondern hält auch schön warm und sitzt ohne auszuleiern am Kopf - das wird nicht zum letztem Mal gearbeitet 👍

Fotosession 😍

Mein Schatzzzz 💖

Doppeltes Bündchen fast fertig 
erste Anprobe - Fritz-Friederich gefällts 😋

Fertig - nicht ganz eng anliegend, aber auch nicht zu viel Beanie 


Linkparty 

Ich zeige meine Mütze sehr gerne und das tue ich auch hier: 

Ich sag dann mal "Tschüß" bis zum nächsten Beitrag. Ich hoffe, es hat euch gefallen - schreibt mir gerne eure positive oder negative (dann aber bitte auch konstruktive) Kritik in den Kommentar - dankeee 💖

Eure Grit


Kommentare:

  1. Hallo Grit,

    die Mütze sieht klasse aus, ich bin sicher auch die wird dein Neffe nicht mehr ablegen wollen. :) Ich müsste auch mal wieder eine Mütze stricken, mein Herzensmann fragt schon die ganze Zeit nach einer Neuen, aber im Moment hab ich noch Socken auf den Nadeln... Naja, kommt Zeit kommt Mütze. ;)

    Liebe Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uli,
      ich bin gerade im Mützen-Wahn ... das Sockenfieber hatte ich im Oktober 😉
      und ich kann dir dieses Muster nur empfehlen als "mindless-knitting" Projekt abends zum Fernsehen - so schnell war ich bisher selten!
      GLG Grit

      Löschen
  2. Moin, sehr schöne Mütze die du gemacht hast. Sie ist gleich in meiner Ravelry Bibliothek gelandet. Ich wollte beim KAL diesmal eigentlich nicht mit machen, weil ich so viele andere Sachen erst fertig machen muss. Aber es fällt mir echt schwer, wenn ich so schöne fertige Mützen, wie deine, sehe. Vielleicht steige ich ja doch noch ein😂 Viele Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Astrid,
      erst einmal Dankeschön für dein Lob 😘 und viel Spaß mit der Mütze - egal ob jetzt oder später, sie ist echt fix gezaubert und sitzt immer!
      LG Grit

      Löschen

Über Anmerkungen und Anregungen freue ich mich - vielen lieben Dank für deinen Kommentar!