Donnerstag, 2. Februar 2017

Auf-den-Nadeln 2017 - Planungen, Ziele, Träume und Wünsche

[unbezahlte Werbung durch Marken- und oder Produktkennzeichnung / Strickmuster wurden mir ggf. im Rahmen von Teststricks kostenfrei zur Verfügung gestellt]

PiA und Ufo - da war doch noch was

Ich habe den Januar genutzt, um (mal wieder) meinen stash zu sortieren und zu schwören ... ja, dieses mal ganz ernsthaft 😆 ... dass ich dringend etwas abbauen muss, ehe neues Garn einziehen darf.


In diesem Sinne habe ich mich daran gesetzt, meine PiAs und UfOs zu reduzieren.

Ach - habe ich eigentlich schon den Unterschied zwischen PiA und UfO erklärt?
Nicht? ... na dann:
  • ein PiA ist ein Projekt in Arbeit (neudeutsch: wip [work in progress]), also ein Strick- oder Häkelstück, an dem immer mal wieder gewerkelt wird 😵
  • im Gegensatz dazu ist ein UfO ein vergessenes PiA, ein unfertiges Objekt gaaaaaanz unten in der "Läuft"-Kiste, das nur darauf wartet, geribbelt zu werden 😓


Und hier kommen die aktuellen "Wasserstände und Tauchtiefen" zu meinen
begonnenen Projekten in Reihenfolge des ursprünglichen Maschenanschlages:
  • der Zopfmusterponcho ... wartet noch immer darauf, dass sich mal was tut
  • das Celtic Myths ... wird wohl doch geribbelt, aber nicht aufgegeben werden - ich hab da so eine Idee 💣
  • der Entrelac-Schal ohne Wenden ... ruht ebenfalls ganz tief in der Kiste
  • der PALMIKKO-Poncho ... rüttelt ganz heftig an den Käfigtüren, konnte sich aber noch nicht befreien
  • der Rotundus-Teststrick ... grummelt nur noch beleidigt vor sich hin und ignoriert mich 😖
  • die Comodo ... besteht darauf, endlich mal wieder gestreichelt zu werden
  • der Thuya-Schal ... wächst vorwärts und rückwärts 😖 und hat nun doch die ersten 140 gr "gefressen", das Bild entstand nach 100 gr 😍
  • der Sommernachtstraum ... hat sich inzwischen aus dem Ribbelmodus befreit und nun fast Halbzeit, will sagen, Teil 2 von 4 ist fast fertig 😍


Geplant 💭ist für die nächste Zeit:
  • endlich das "Tomorrows Dawn" anzuschlagen
  • am Valentins-KAL von Mrs. Postcard teilzunehmen
  • eventuell das Tuch "Philgarden" von Kerstin Richter zu versuchen
  • für den "schnellen Erfolg" zwischendurch das eine oder andere Paar Socken ...
Mal sehen, was davon passiert 😏


Fertiggestellt 🏁 habe ich auch etwas im Januar, damit habe ich euch ja bereits in den vergangenen Beiträgen "genervt" - wer mag, kann gerne hier noch einmal nachlesen: 
  • 2 Paar Socken sind entstanden mit dem #addisockenwunder

  • 1 Paar Marktfrauenhandschuhe dürfen jetzt meine Hände wärmen

  • Am 25.01.2017 abends begonnen - ein Teststrick für die liebe Nici und die Wollige Wundertüte - wie immer ist alles streng geheim, also "psssssst"  👀 (hier kommt demnächst ein separater Beitrag)

Somit beträgt mein endgültiger Stashabbau für dieses Jahr bereits
  • Januar: 887 m / 295 gr 
(okay, schon gut, ich hole die Lupe 😋)

Und weil es so viel Spaß macht, zeige ich diesen Beitrag auch hier und hier 💖 😉 💖

Kommentare:

  1. Klasse Idee, werde ich die nächsten Tage auch mal machen. Mal sehen was dabei rauskommt, habe nämlich auch ein paar neue Ideen ,-) Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach mal - ich habe mir vorgenommen, nicht jeden Monat, aber mindestens einmal im Semester nachzusehen 👀, was aus meinen Plänen geworden ist 😉

      Löschen
  2. Muss lachen aber sehr laut grins smile ��warum arbeitest du nicht erstmal alles ab bevor du schon das nächste planst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 😉 ganz ehrlich: weil es einen Grund gibt, warum ich die Teile noch nicht fertig habe ... irgendwann wird es mir einfach langweilig. Ich habe noch kein Muster gefunden, das sowohl fernsehtauglich als auch fesselnd genug zu Dranbleiben ist 😉

      Löschen
  3. Oh man, da schreibst Du was - das sollte Frauchen auch ganz dringend mal angehen. Vorallem das ribbeln - und stash, ich sag Dir: die beiden Gruppen haben Materialnachschub geschickt zum verschaffen, na lies am besten mal. Irgendwann kann ich nicht mehr in dieses Zimmer vor lauter Gedöns. Aber solange Frauchen glücklich ist , kauft sie Leckerchen, also bin ich still. Wöff.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sepia,
      ich geb dir nen kleinen Tipp: schleich dich auf ganz leisen Pfötchen in den Raum und beobachte sie ganz still 👀 - ein toller Platz dafür sollte der Bürostuhl sein, hab ich mir sagen lassen. Da kannst du keine Fäden durcheinanderwehen und hast voll im Blick, ob sie auch fleißig ist!!! 😉
      Ich hab ihr schon geschrieben, dass du für deine Arbeit als Stash-Bewacher ganz unbedingt mal wieder ein Wiener Würstchen haben brauchst 💖😋💖

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar - bitte beachte vor (!!!) deiner Freigabe die Datenschutzhinweise.
Danke und beste Grüße!